Eschenberg Schwinget ob Winterthur 25. April 2010

Sieben Aktiv-Schwinger von unserem Schwingklub fuhren am 25. April zu diesem Schwingfest: MEIER Samuel, GRIMM Michael, BILL Ruedi, WAGNER Dario, HUBER Adi, KORRODI Paul und GWERDER Res. Insgesamt traten 62 Schwinger gegeneinader an und ziegten ihr Können vor rund 850 Zuschauer. GWERDER Res schwang so gut wie noch nie und gewann das Eschenberg Schwinget!! Zwischenzeitlich sah es fast so aus, als dass im Schlussgang GWERDER Res und KORRODI Paul zusammen greifen würden…aber es reichte dann doch nicht ganz zu diesem ‚Traum-Finale‘. KORRODI Paul erreichte mit insgesamt vier gewonnenen- und zwei verlorenen Gängen 57 Punkte und somit Rang 4c!! Trotz beherzten Einsätzen reichte es für fünf unserer Schwinger für keine Auszeichnung: HUBER Adi und BILL Ruedi platzierten sich mit je 53.75 Punkten auf die Ränge 16b und 16d. GRIMM Michael und MEIER Samuel belegten mit je 52.50 Punkten die Ränge 19a und 19b. Eine traurige Bilanz musste WAGNER Dario ziehen, welcher sich im 2. Gang massiv an der Schulter verletzte und sicher für ein halbes Jahr ausfallen wird.

Michèle Bär 28.04.2010

Bündner Kantonaler Nachwuchs-Schwingertag in Cazis 10. April 2010

Bei idealem Schwingfest-Wetter reisten am Morgen früh 12 motivierte Jungschwinger ins Bündnerische Cazis zu ihrem ersten Schwingfest in der Saison 2010. Die Jungschwinger: Sämi Meier, Rüschlikon, Simon Inderbitzin, Schönenberg sowie Laurent Zehnder, Schönenberg, der sein erstes Schwingfest bestritt, konnten einen der begehrten Zweige mit nach Hause nehmen. Liniger Roger, Hütten musste leider wegen einer Rippenprellung nach dem 5.Gang aufgeben. Alle Jungschwinger kämpften mit vollem Einsatz. So konnte jeder mindestens einmal als Sieger vom Platz gehen.

Gabi Zehnder, 13.04.2010

Jungschwinger-Weekend Willisau 13./14. März 2010

Während 2 Tagen betätigten sich insgesamt 45 Jungschwinger in verschiedenen Sportarten. Von unserem Klub nahmen 13 Jungschwinger an diesem Weekend teil. Es wurde geschwungen, gerungen, Ausdauer trainiert und auch der polysportive Teil kam nicht zu kurz! Die Lektionen wurden von Kantonalen Jungschwinger-Leiter unterrichtet und ein besonderes ‚Zückerli’ war das Ringer-Training unter der Leitung des bekannten Nationalturners Andi Imhof aus Bürglen/UR!

Am Sonntag standen u.a. auch die sog. ‚Stufenprüfungen’ unserer Jungschwinger auf dem Programm. 8 Jungschwinger aus unserem Klub bestanden die Stufe 1 und 3 Jungschwinger die Stufe 2 mit Bravour!!!!!

Es kann auf ein gelungenes und lehrreiches Wochenende zurückgeblickt werden und es ist eine Freude, dass die Anfrage  beim Nachwuchs dieser traditionellen Schweizer Sportart nach wie vor gross ist!

Michèle Bär, April 2010

Berchtoldschwinget 2009

Am diesjährigen Berchtoldschwinget in der Saalsporthalle Zürich zeigten insgesamt 108 Schwinger vor rund 1’400 Zuschauer ihr Können. Darunter nahmen auch folgende Schwinger von unserem Schwingklub teil: GWERDER Andreas, KORRODI Paul, HAUSER Peter, WAGNER Dario und GRIMM Michael. Mit guten- und sehr guten Leistungen konnten sich unsere Schwinger auf folgenden Rängen behaupten: Rang 7g (Gwerder-56 Pkte), Rang 9e (Korrodi-55,5Pkte), Rang 11c (Hauser-55 Pkte), Rang 20a (Wagner-52,75 Pkte) und Rang 25b(Grimm-34 Pkte)

Insgesamt können wir auf einen gelungenen Start in die neue Schwinger-Saison 2010 blicken und die Jungs werden nun am einen oder anderen Schwung im Schwingkeller ‚feilen‘ und dies dann an den kommenden Schwingfesten unter Beweis stellen! GWERDER Andreas holte sich mit seiner Leistung dieAuszeichnung! Die Rangliste ist unter www.esv.ch zu finden.

HERZLICHE GRATULATION!!!!

Michèle Bär Dezember 2009

72. Herbstschwingertag 2009 in Siebnen

Tolle Leistung von KORRODI Paul und HAUSER Peter!

Bei schönstem Wetter, angenehmen Temperaturen und vielen Zuschauer stiegen die beiden Schwinger unseres Schwingklubs hoch motiviert in die Hosen.

Von insgesamt 6 Gängen konnte KORRODI Paul drei für sich entscheiden! Gegen Gisler Mike, Kenel Franz-Toni sowie Kaeslin Bruno ging er als Sieger vom Platz. Zwei gestellte Gänge erreichte er gegen Arnold Raphael und Koller Markus. Gegen den Kantonalkranzer Küttel Primin indes verlor er. Mit dieser guten Leistung erreichte Paul 56.25 Punkte und klassierte sich auf Rang 7c!

HAUSER Peter konnte von den 6 Gängen zwei für sich entscheiden. Die Verlierer hiessen Knobel Guido und Föhn Remo. Gegen die Kantonalkranzer Odermatt Sepp, Kälin Roland und Deithelm Albert musste Peter als Verlierer vom Platz gehen. Den Gang gegen Heinzer Josef wurde gestellt. Mit dieser beachtlichen Leistung erreichte Peter 54.25 Punkte und klassierte sich auf Rang 15g!

Die Ranglisten können unter www.esv.ch angeschaut werden!

01.10.2009