1. Gerenschwinget ob Wädenswil, 1.8.2012

Der organisierende Schwingklub Zürichsee linkes Ufer kann auf ein über 100 jähriges Bestehen zurückblicken. Gegründet im Jahre 1906 in Thalwil. Das Vereinsgebiet umfasst den Bezirk Horgen. Schon vor der Gründung des Klubs wurde im Jahre  1897 geschwungen. Der Turnverein Wädenswil organisierte auf der Gessnerwiese das NOS (Nordostschwingertag)Bei der Gründung des NOS Verbandes war Emil Hauser-Hottinger als Gründer massgeblich beteiligt. Mit Ernst Hürlimann, Wädenswil war sogar ein Wädenswiler während 7 Jahren der höchste Schwinger der Schweiz als Obmann des eidgenössischen Schwingerverbandes.
Es scheint, dass Wädenswil in der Schwingerszene Tradition hat.

Die letzten 40 Jahre wurde durch den Schwingklub Zürichsee linkes Ufer auf dem
Albispass ein Jahresschwinget am 1. August, durchgeführt. Die letzten Jahre hat sich der Vorstand des Klubs wie auch die verantwortlichen des Albisschwinget Gedanken gemacht ob der Standort am Rand des Klubgebietes noch gerechtfertig ist. Die Verantwortlichen haben sich dann letztes Jahr entschieden, dass der Albisschwinget nach 40 Jahren zum letzten Mal durchgeführt wird. Gleichzeitig wurde aber nach einem Standort gesucht, der den Ansprüchen wie auch der Infrastruktur genügt. Nach der Prüfung verschiedener Standorte, viel der Entscheid auf die Reisportanlage Geren. Bei Gesprächen mit dem Reitsportverein Wädenswil hat das OK eine gute Ausgangslage gefunden den Jahresschwinget
für längere Zeit dort durchzuführen. Ebenfalls konnten mit dem Verkehrsverein gewisse Sinergien gefunden werden um auch Finanziell eine guten Ausgangslage zu haben.

Am 1. August 2012 ist es nun so weit, der Gerenschwinget auf der Reitsportanlage Geren ob Wädenswil kommt zu seiner 1. Austragung! Um 11.00 Uhr steigen die Schwinger in die Hosen und machen den Tagessieg aus. Neben diversen Naturalgaben wird dem Tagessieger ein Lebenpreis überreicht. Diesen Siegermuni mit dem Namen Colt wird gespendet von Hanspeter Bösch, Getränke, Ruedi von Plon, Strassenbau und Karl Günthart, Adliswil. Ebenfalls wird der Sieger der Mannschaft ermittelt.

Es lohnte sich, den 1. August 2012 in der Agenda eingetragen zu haben! Ab 11.00Uhr konnte auf der Reitsportanlage Geren in Wädenswil ein traditioneller Sport aus nächster Nähe vor einer schönen Kulisse verfolgt werden. Bei einem familiären Ambiente konnte ungezwungen ein schöner Nationalfeiertag genossen werden.

Auf Ihren Besuch freute sich das Ok und der Schwingklub Zürichsee linkes Ufer.

Werner Imlig

Appenzeller Kantonalschwingfest in Haslen AI, vom 01.07.2012

Vor 2000 Zuschauern konnten 158 Schwinger in Haslen ihr Können unter Beweis stellen. Zum Auftakt bezwang Gwerder Andreas** seinen ersten Gegner, Hirt Pascal**, mit 9.75 Punkten. Im zweiten Gang bodigte er gar den Eidgenossen Bless Michael*** mit Bestnote! Daraufhin musste er sich gegen Zwyssig Raphael** geschlagen geben. Die Gänge vier und fünf gewann er ebenfalls, gegen Vestner Roman* mit 9.75 Punkten sowie gegen Brügger Stefan, mit 10.00 Punkten! Seinen letzten Gang, gegen Signer Emil**, wurde gestellt. Mit einem Resultat von 57.00 Punkten und somit Rang 6b, durfte sich Gwerder Andreas seinen 17. Kranzaufsetzen lassen! Wir gratulieren Res zu dieser hervorragenden Leistung!!

Weiter konnten auch Grimm Michael und Korrodi Paul am Appenzeller antreten. Bei Beiden war jedoch bereits nach  4 Gängen das Schwingfest beendet:

24k Grimm Michael 35.50
+ Gundolf Samuel 10.00
0 Riget Tobias ** 8.50
0 Knöpfel Markus 8.50
0 Schmid Dominik 8.50

26b Korrodi Paul * 34.75
– Manser Bruno * 8.75
– Fässler Patrick 8.75
– Giger Urs 8.75
0 Notz Josef 8.50

Im Schlussgang siegt Beat Clopath nach nur 25 Sekunden gegen Marcel Kuster mit Lätzabdrehen.

Wir hoffen auf eine weiter Unfallfreie Saison und wünschen unseren Schwingern am nächsten Schwingfest viel Erfolg!

Am 21.07.2012 wird in Davos Sertig das Bündner-Glarner Kantonalschwingfest stattfinden.
Laut Statistik ist ein Kranz an diesem Schwingfest der einzige, welcher Gwerder Andreas noch nicht geholt hat im Raum Nord-Ost Schweiz…

Renate Gwerder

Buebeschwinget Hirzel 30.06.2012

Bei herrlichem Festwetter kämpfen 190 Buebe vor 400 Zuschauer um den Tagessieg. Dieses Vorhaben verfolgen 400 Zuschauer  und bekamen schon sehr gute Schwingerkost vorgesetzt. Vielleicht sahen sie, den Schwingerkönig vom Jahr 2022. Den in den vergangenen 31. Jahren Buebeschwinget Hirzel sind den Siegerlisten sind Namen wie Abderhalden Jörg, Martin Grab, Christian Schuler, Noldi Forrer oder Daniel Bösch zu entnehmen!

Das OK unter Leitung von Konrad Nötzli, Hirzel hat wiederum sich die Note 10 für die Organisation verdient Aber auch das Kampfgericht hat die Note 10 verdient! Trotz fast 200 Jungschwinger konnte kurz nach 16.00 Uhr mit den Schlussgängen begonnen werden.

In vier Kategorien wurde um den Tagessieg gekämpft. Im Jahrgang1997/1998 bestritten die beiden Klubkameraden Joel Kessler, Siebnen und Marc Mettler Vorderthal den Schlussgang.  Joel Kessler siegt mit 5 Siegen und einem unentschieden. Jahrgang1999/2000 zeigt Pascal Ulrich, Buttikon eine eindrückliche Tagesleistung. Mit 6 einwandfreien Siegen mit dem seltenen Punktemaximum von 60.00 Punkten, konnte sich Pascal als Tagessieger ausrufen lassen. Sein Gegner im Schlussgang Michael Kuriger.
Mario Zehnder, Wädenswil konnte mit 4 Siegen und 2 Niederlagen die Auszeichnung entgegen nehmen! Im Jahrgang 2001/2002 konnte sich Remo Lusti, Hirzel, ein einheimischer für den Schlussgang
qualifizieren. Diesen verlor er jedoch gegen den Thurgauer, Lars  Hugelshofer. Mit vier Siegen und 2 Niederlagen klassierte er sich im 3. Rang. Mit Oliver Huber, Hütten konnte  ein weiterer Linksüfler die Auzeichnung entgegen nehmen! Seinem Notenblatt sind 4 Siege und 2 Niederlagen zu entnehmen.
Bei den Jüngsten Jahrgang 2003/2004 konnte  Alex Styger, Schindellegi  mit 6 Siegen seinen ersten Tagessieg feiern. Sein Gegner im Schlussgang Kari Marty, Unteriberg. Der Wädenswiler Silvan Aeppli konnte ebenfalls 4 Siege erkämpfen. Dies reichte für den 5. Rang. Was auch für Ihn die Auszeichnung bedeutet!

Werni Imlig

Show-Schwingen / Klubschwinget vom 17.6.2012

Show Schwingen und Klubschwinget im „Park im Grüene“ ob Thalwil

Bereits zum vierten Mal durfte unser Klub im ‚Park im Grüene‘ ob Thalwil ein Show-Schwingen inklusive Klubschwinget durchführen. Einen Sonntag wie er im Bilderbuch steht: Schon am Vormittag lockten das helle Sägemehl, die urchigen Trychler, Geiselchlöpfer und Fahnenschwinger viele Besucher in den Park! Zwischen den Gängen des Klubschwinget nutzten auch wieder viele gwundrige Kinder die Möglichkeit, selbst mal in die Zwilchhose zu steigen! Erstmaliges Kräftemessen unter fachkundiger Leitung unserer Schwinger bereitete so manchem Neuling einen Rücken voller Sägemehl! Kameradschaft sowie Fairness sind in diesem Sport grossgeschrieben. So schüttelte man sich vor und nach dem Gang auch die Hände und der Gewinner klopfte dem Verlierer das Sägemehl vom Rücken. Das Show Schwingen – eine gelungene Sache!

Michèle Bär

89. Schwing- und Älplerfest auf dem Stoos vom 10.06.2012

„Ufem Stoss ob Schwyz…“
Zur frühen Morgenstunde wagten sich, dem Regen zum Trotz, eine anschauliche Zahl von 2‘500 Zuschauer auf den Stoos. Zur Mittagstunde kam die Sonne zum Vorschein und erhellte die drei Schwingplätze. Bei den fesselnden und qualitativ hochstehenden Schwingdarbietungen war es ein Augenschmaus, den 90 Schwingern zuzuschauen, darunter waren insgesamt 24 Eidgenossen aus der Inner-, West- und Ostschweiz dabei! Für den Schlussgang konnten sich Forrer Arnold und Bösch Daniel qualifizieren. Mit einem wunderschönen Schlungg gewann Forrer Arnold dieses Duell!
Beim 89. Stoosschwinget ging es für unsere zwei Teilnehmer, Gwerder Andreasund Korrodi Paul, vom ersten Gang an, hart zur Sache. Den beliebten Bergkranz blieb den  Beiden jedoch verwehrt. Ab einer Punktezahlt von 56.25, durften sich insgesamt 12 Schwinger sodann den Kranz aufsetzten lassen.
19. f  Gwerder Andreas S**  53.25
0 Niederberger Jakob S** 8.50
– Kempf Elias S** 8.75
+ Stettler Philipp S* 10.00
0 Imhof Andi T*** 8.50
0 Imboden Roger S* 8.50
– Gwerder Guido S** 9.00
28. c  Korrodi Paul S*  34.50
0 Halter Markus S* 8.50
– Britschgi Jost S* 8.75
– Indergand Armin S* 8.75
0 Jauch Michael T* 8.50

Auch ohne Kranz für unsere beiden Linksüfler war das Schwing- und Älplerfest ein schöner Anlass! Ein wenig lädiert aber mit einer weiteren Portion ‚Sägemehlerfahrung‘, kamen unsere beiden Schwinger nach Hause zurück

Renate Gwerder

89. Schwyzer Kantonales Schwing- und Älplerfest 20.05.2012

Unverhoffte Freude und grossartige Überraschung!


Das 89. Schwyzer Kantonale Schwing- und Älplerfest in Unteriberg wurde unter bestem Schwingwetter durchgeführt. Als Gäste eingeladen, konnten sich unsere 3 Schwinger mit der Elite aus der Innerschweiz messen.
Die grosse Überraschung am Ende des Tages war Gwerder Andreasdick ins Gesicht geschrieben: Erst im letzten Moment hiess es für ihn Tenuewechsel! Denn auch er durfte sich den Kranz aufsetzen lassen! Überwältigt vor Freude liess er sich feiern und wies mit 56 Punkten und somit Rang 9c folgendes Notenblatt auf:
– Dobler Bruno
o Suter David
+ Schuler Bruno
– Grab Daniel
+ Marty Urs
+ Forster Adrian

Seinen ersten Gang verlor Korrodi Paul gegen Gwerder Christian, stellte jedoch die beiden weiteren Gänge mit Suter David und Flück Bruno. In den letzten drei Gängen zeigte Paul nochmals sein Können und besiegte mit Bravour die Gegner Fleischmann Urs, Kenel Beat und Zimmerman Armin! Mit Rang 11d und 55.50 Punktenschrammte er nur knapp an einem Kranz vorbei.

Hauser Peter verlor seinen ersten Gang gegen Villiger Cyrill, gewann danach sauber gegen Bürgler Alex und verlor seine dritten Gang gegen Betschart Torsten. Im Anschluss legte er Schuler Koni auf den Rücken! Die beiden letzten Gänge verlor Peter und zwar gegen Fässler Cornel und Fleischmann Philipp. Somit belegte er mit 53.75 Punkten den Rang 18a.

Wir gratulieren unseren Schwingern!

Die 3’000 Zuschauer freuten sich sdann auf den Höhepunkt des Tages, den Schlussgang, welcher von Grab Martin und Laimbacher Adi geschwungen wurde. Nach einer kurzen Schockminute – das Knie von Laimbacher wurde verletzt – ging dieser letzte Gang Unentschieden auseinander. Martin Grab holte sich mit nur einem Punkt Vorsprung den Festsieg.

Gwerder Renate

102. Zürcher Kantonal-Schwingfest in Opfikon 13.05.2012

Bei schönstem Sonnenschein und kühlem Wind konnte erfolgreich das 102. Zürcher Kantonal-Schwingfest über die Bühne gehen. Gwerder Andreas konnte an seinem 25.Geburtstag seinen 15. Kranzholen! Was für ein tolles Geschenk! Auch Korrodi Paul konnte sich freuen über seinen zweiten Kranzund machte sich somit ein vorgeholtes Geburtstagsgeschenk!Seinen Geburtstag, den 30., begann sodann um Mitternacht…! Unsere beiden Favoriten im Klub konnten somit ein unvergessliches Fest erleben. Die Freude war Ihnen gross ins Gesicht geschrieben, da es doch eher knapp war, der Kampf um die schöne Eichenkrone!

Insgesamt standen acht unserer Aktivschwinger im Sägemehlring:

Gwerder Andreas platzierte sich auf den 7f Rang mit 56.50 Pkt (-++0+-) Korrodi Paul knapp dahinter auf Platz 8b mit 56.25 Pkt (–+0++)
Bossert Christian platzierte sich auf 18a mit 53.75 Pkt (+-0+00)
Schäppi Andreas klassierte sich mit 53.50 Pkt (+00+00) auf Rang 19c
Grimm Michael (+000) und Hauser Peter (000+) erreichten die Plätze 23i und j mit je 35.50 Pkt
Inderbitzin Simon Rang 25a mit 34.25 Pkt(0000)

Einen tollen und spannenden Wettkampf boten unsere Schwinger den 3’200 Festbesuchern!

Renate Gwerder