Herbstschwingertag in Siebnen 26.9.2010

Vor rund 1500 Zuschauer wollten es die 129 gemeldeten Schwinger zum Schluss der diesjährigen Schwingsaison nochmals wissen. Von unserem Klub nahm GWERDER Res an diesem traditionellen Herbstschwinget teil. Mit insgesamt 3 gewonnenen, 2 gestellten und einem verlorenen Gang erreichte Res den guten  Rang 7d (56.25 Pkte)! Bereits im ersten Gang bodigte Res den Kantonalkranzer, Koller Markus. Einzig gegen Niederöst Roland musste er sich das Sägemehl vom Rücken klopfen lassen. Der 5. Gang gegen den starken Nötzli Bruno endete als gestellt. Im letzten Gang griff Res mit dem Innerschwyzer, Vogler Daniel, zusammen und  gewann mit platt 10! Wir gratulieren Res zu dieser guten Leistung am Siebner Herbstschwingfest 2010!

Michèle Bär, 28.09.2010

Schnupperschwingertag vom 04.09.2010

Trotz schönem, spätsommerlichem Wetter fanden sich an diesem Samstagnachmittag eine „beschauliche“ Anzahl neugieriger, schwing-interessierter Buben im Schwingkeller ein. Unter der fachkundigen Aufsicht von BOSSERT Christian und KORRODI Paul stiegen die Jungs das erste Mal in die Zwilchhosen. Dann ging es Schlag auf Schlag, bzw. Schwung auf Schwung! Die ‚Neulinge‘ griffen mit unseren Jungschwinger zusammen und sammelten so ihre ersten Erfahrungen im Sägemehl. Nicht Wenige (darunter auch die Jungschwinger unseres Klubs) mussten ab und zu ihre Gänge unterbrechen um die feinen Holzspäne aus Mund, Nase, etc. zu waschen. Schlussendlich konnte KORRODI Paul 7 interessierte Buben auf der Liste notieren. Wir hoffen, dass diese Jungs weiterhin Spass am Schwingsport haben und wir diese zukünftig im Training begrüssen dürfen!

Michèle Bär, 06.09.2010

Chilbischwinget vom 29.08.2010

Am diesjährigen Chilbischwinget reisten KORRODI Paul, MEIER Sämi und SCHÄPPI Andreas von unserem Klub nach Einsiedeln. Mit 55.50 Punkten (00++0+) klassierte sich KORRODI Paul auf den guten Rang 8c und holte sich die Auszeichnung!

Michèle Bär, 31.08.2010

Eidgenössisches Schwingfest Frauenfeld 21./22.08.2010

Aus Sicht von Petrus war das Eidgenössische Schwingfest in Frauenfeld ein voller Erfolg! Zehntausende Schwinger-Fans spornten ihre Lieblinge an, welche während 2 Tagen in der brütenden Hitze in den sieben Sägemehlringen ihr Bestes gaben. Leider reichte es GWERDER Res nicht ganz um auch noch am Sonntag ein Wörtchen mitschwingen zu können. Wir sind trotzdem stolz, dass ein Schwinger aus unserem Klub an dieser ‚Olympiade der Schwinger‘ starten konnte!

Michèle Bär, 31.08.2010

Bachtel- und Rickenschwinget 24./25.07.2010

Für viele Schwinger standen diese zwei Schwingfeste ganz im Zeichen als Vorbereitung für das Eidg. Schwingfest in Frauenfeld. Aber auch viele andere, nicht selektionierte Schwinger fürs Eidg. Schwingfest, boten unerbittlich Paroli und liessen kein einfaches Bezwingen zu! Das Teilnehmerfeld war stark, die zähen Männer schenkten sich nichts. Am Samstag auf dem Bachtel konnte sich KORRODI Paul mit insgesamt 3 gewonnenen- und 2 verlorenen Gängen vor seinen Klubkameraden GWERDER Res platzieren und holte mit 46.75Pkte Rang 8d! GWERDER Res, mit einem Punkt weniger, erreichte mit insgesamt 2 gewonnenen- und 3 verlorenen Gängen den Rang 12g (45.75Pkte)!

Am Sonntag ging es dann auf dem Ricken weiter. Dieses Mal drehte sich der Spiess um und GWERDER Res platzierte sich vor KORRODI Paul. Mit Rang 6c und 56.75Pkte (-+–++) ging Res an diesem Tag nie als Verlierer vom Platz. KORRODI Paul hatte wieder mit sehr starken Gegner zu kämpfen und platzierte sich mit 54.75Pkte auf Tang 14e (00+-+0).

Michèle Bär, 30.07.2010

Zürcher Kant. Nachwuchsschwingfest in Ottenbach, 10.07.2010

5 Zweige für unsere Jungschwinger in Ottenbach

Bei wunderschönem und extrem heissem Wetter, trafen sich in Ottenbach 262 Nachwuchsschwinger aus verschiedenen Schwingclubs aus der Ost- und Nordostschweiz. Unser Club stellte mit 20 Schwingern wiederum eine stolze Delegation unter der Führung von Trainer Korrodi Paul! Gestartet waren die meisten eher etwas verhalten, steigerten sich dann aber im laufe des Tages kontinuierlich. Mit BILL Ruedi (Rang 7a, 56 Pkte), FEUSI Cornel (Rang 7b, 56 Pkte), INDERBITZIN Simon (Rang 8a, 56 Pkte), GÖTSCHI Nic (Rang 8a, 56.25 Pkte), ZEHNDER Laurent (Rang 10a, 55.50 Pkte) gewannen fünf Nachwuchsschwinger den begehrten Zweig. Herzliche Gratulation! Alle Teilnehmer kämpften mit viel Leidenschaft, auch wenn die Hitze dem einen oder anderen etwas Mühe bereitete. Ihr konnte nur mit regelmässigem Abkühlen am Brunnen oder in der Festwirtschaft entgegnet werden. Auch die zahlreich mitgereisten Angehörigen, die Ihre Sprösslinge unterstützen, schwitzten neben den Ringen. Dank guter Organisation, praktisch unfallfreiem Schwingen und festlicher Stimmung war das 68. Zürcher kant. Nachwuchsschwingfest ein voller Erfolg!!

Marcel Lusti 12.07.2010

Hirzler Buebeschwinget 3. Juli 2010

Schattenspendende Sonnenschirme und Zelte dominierten das Bild des Areals vom diesjährigen Hirzler Buebeschwinget. Wer nicht gerade im brütend heissen Sägemehl einen Gang absolvierte, erfrischte sich am Wasser oder suchte einen schattige Ecken auf dem Wiesenland. Viele Buben aus allen Erfahrungs- und Niveaustufen zeigten im Sägemehl ihr Können und es wurde so manch schöner Schwung beobachtet. Für AEPPLI Lukas (Rang 3a, Jg 2000, 55.50Pkte), ZEHNDER Laurent (Rang 3c, Jg 2000, 55.50Pkte), FEUSI Cornel (Rang 3a, Jg 1995, 56.50Pkte), INDERBITZIN Simon (Rang 6, Jg 1996, 55.75Pkte), ZEHNDER Mario (Rang 3, Jg 1999, 57Pkte) und BUCHMANN Sandro (Rang 4, Jg 1999, 56.75Pkte) stand die Sonne sehr gut und die sechs Jungs holten sich mit ihren Leistungen je eine Auszeichnung! Herzliche Gratulation! Wir können auf einen gelungenen Anlass zurückblicken und hoffen auch im  nächsten Jahr viele Jungschwinger, Eltern und Zuschauer am Hirzler Buebeschwinget begrüssen zu dürfen.

Michèle Bär 08.07.2010

Rangliste als PDF-Datei

Nordostschweizerisches Schwingfest in Näfels, 27.06.2010

Vor der beeindruckenden Kulisse der Glarner Alpen, am Fusse des Glärnisch und bei sommerlichen Temperaturen traten die starken Männer gegeneinander im Sägemehl an. Griff, Kraft, Schnelligkeit und Technik wurden unter Beweis gestellt und oft  wurde den Zuschauern spannende Zweikämpfe geboten. Das gegnerische Feld war stark und man schenkte sich Nichts. KORRODI Paul und GWERDER Res massen sich fast ausschliesslich gegen Kantonal- oder Teilverbandskranzer. Auch HAUSER Peter musste sich insgesamt gegen 2 Kantonalkranzer stellen und konnte gar bei einem dieser Gänge als Sieger vom Platz! Nachdem KORRODI Paul den ersten Gang gegen den Kantonalkranzer Roth Martin für sich entscheiden konnte, war die Motivation gross. In der Folge reichte es ihm insgesamt noch für 2 Siege. Mit bestimmtem Auftreten und Dynamik kann Paul auf ein gutes Notenblatt blicken! Bei GWERDER Res blieb es bis am Schluss spannend. Reicht es für einen Kranz? Doch sein letzter Gegner und späterer NOS Kranzer, Clopath Beat, machte ihm einen Strich durch die Rechnung. Doch die Anpassungsfähigkeit und guten Kontermöglichkeiten von Res verhalfen auch ihm für ein gutes Notenblatt! KORRODI Paul (+0-+0+, 56 Pkte, Rang 10d) GWERDER Res (0+++00, Rang 12j, 55.50 Pkte) HAUSER Peter (00++00, Rang 19c, 55.75 Pkte). Unsere drei Aktivschwinger wurden von IMLIG Walti betreut.

Michèle Bär, 29.06.2010

 ↑